Former Darlings: Ally McBeal

Ja, ich gebe es zu, ich liebe Fernsehserien.

Im Laufe der Jahre bin ich auf den Geschmack gekommen, statt Spielfilme immer öfter eine Serie zu schauen. Ich liebe die Vielseitigkeit der Genre, das Beobachten der Charakterentwicklungen über einen längeren Zeitraum und die meist kreativen, individuellen Umsetzungsformen einer jeden Fernsehserie. Obwohl mittlerweile sehr viele gute Produktionen sowohl im Fernsehen, als auch im Internet zu sehen sind, gibt es doch auch einige Nennenswerte, die  zu der schon etwas älteren Generation gehören. Zu diesen zählt für mich Ally McBeal, ohne Wenn und Aber.

“Maybe I’ll share my life with somebody… maybe not. But the truth is, when I think back of my loneliest moments, there was usually somebody sitting there next to me.”

                                                               -Ally McBeal-

Angefangen die Serie zu schauen, habe ich erst 2007, als ich aus purer Langeweile und Verzweiflung, weil nichts ansprechendes im Fernsehen lief, die erste Staffel gekauft habe…und dann direkt die zweite, dritte und vierte und dann…nein, die Fünfte hab ich mir nicht mehr angesehen. Ich fand den Abschluss der vierten Staffel gelungen und die zahlreichen negativen Rezensionen zur fünften Staffel von anderen, sonst begeisterten, Zuschauern hielt mich davon ab, auch heute noch.

Was hat mich so an der Serie begeistert?

Mal davon abgesehen, dass ich die Musik in fast jeder Episode großartig fand (finde), sind es doch die Darstellungen der einzelnen Akteure gewesen, die mich fasziniert haben.

Ally McBeal played by Calista Flockhart
Quelle: http://www.openwalls.com/

Die Protagonistin, Ally McBeal, eine junge Anwältin, die ihrer Jugendliebe nachtrauert und in ihren nachfolgenden Beziehungen immer nach einem Äquivalent zu dieser sucht, jedoch nicht fündig wird, wird mittels Calista Flockhart sehr authentisch und überzeugend dargestellt. Die Kurzfassung ansich mag deprimiert klingen, aber durch das oftmals gezeigte  “Kopfkino” der Darstellerin (ja, es gibt Parallelen zu My Mad Fat Diary), wird dem Ganzen die Tristess genommen und durch Absurditäten, Situationskomik und Selbstironie ersetzt.

Auch die weiteren Hauptcharaktere der Anwaltskanzlei, dem Ort des Geschehens, haben alle ihre Macken, die sich jedoch als gar nicht so seltsame Eigenheiten herausstellen, gibt man dem Ganzen erst einmal eine Chance. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit und speziellen Angewohnheiten, das ist jedoch nichts schlimmes sondern macht uns, jeden Einzelnen zu etwas Besonderem. So auch bei Ally McBeal.

Falls der Eine oder Andere noch immer nicht überzeugt sein sollte, warum ich diese Serie toll finde, hier ein paar bekannte Prominente, die sich darum gerissen haben, in der Fernsehserie mitspielen zu dürfen: Mariah Carey, Elton John, Sting, Dakota Fanning, Haley Joel Osment, Lucy Liu, Tina Turner, Robert Downey Jr., usw.

Soviel zu meiner Meinung. Wie schauts bei euch aus? Kennt ihr die Serie? Seid ihr auch begeistert? Vielleicht teilt ihr mir ja mit, welche Serie von Damals euer Darling war/ist und warum?!

Traut sich jemand, mir zu antworten?🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s