Former Darlings: Dawson’s Creek

“Do you have any idea how rare it is to have friends you’ve known your entire life? Don’t underestimate that. Because in the end you always go back to the people who were there in the beginning.”                                                                                                                                                          – Andie McPhee-

Dawson (James van der Beek), Joey (Katie Holmes), Pacey (Joshua Jackson), Andie (Meredith Monroe), Jack (Kerr Smith) und Jennifer (Michelle Williams) – sind die Hauptcharaktere der Serie “Dawson’s Creek“, meiner absoluten Lieblingsserie als ich noch ein Teenager war.

Im Jahr 1999 zeigte Sat.1 in der deutschsprachigen Erstaustrahlung jeden Sonntag um kurz nach 17 Uhr eine Episode – und ich saß aufgeregt vorm Fernseher, wann immer es ging, das Intro mitsingend und gespannt auf die kommende Folge.

Der Inhalt der Serie läßt sich in einem Wort zusammenfassen: Erwachsenwerden.
Meist (!) typische Probleme, wie Liebeskummer und Selbstfindung, sowie die alltäglichen Schwierigkeiten eines Teenagers werden thematisiert und zum Teil (hauptsächlich!) auf sehr vernünftige Art und Weise gelöst – also durch unendlich viele Gespräche! Letztendlich hat das aber die Serie ausgemacht, auch wenn diese Art der Konversationen nicht wirklich zum Alter der Akteure gepasst haben (und ich mir damals mit meinen 15 Jahren sehr dumm vorgekommen bin, weil ich nicht so geredet habe🙂 ).

In den ersten vier Staffeln werden Dawson und seine Freunde in Ihrer Highschool-Zeit begleitet.  Ab der fünften Staffel führt der Weg dann von Capeside nach Boston.

Nicht alle sind diesem Weg gefolgt aber für ein paar dieser Charaktere soll dort der nächste Lebensabschnitt stattfinden mit dem Beginn eines Studiums, dem Sammeln von Lebenserfahrung und natürlich dem Kennenlernen neuer Freunde und Liebhaber. Auch hier ist das Thema Liebeskummer sehr präsent, steht aber nicht durchgehend im Mittelpunkt jeder Folge.

Was ich eigentlich sagen will: ich mochte jeden einzelnen Hauptcharakter und habe es geliebt diese in ihren verschiedenen Lebensabschnitten beobachten zu können, ich habe jedesmal mitgezittert als eine neue Liebe entstand und war entsetzt als sie aus den unmöglichsten  oder manchmal auch aus den verständlichsten Gründen auseinander ging. Fans wissen, das hier die Beziehung zwischen Dawson-Pacey-Joey gemeint ist, deren “menage au trois” erst am Ende, quasi in der allerletzte Folge aufgeklärt wird.

Doch am beeindruckensten fand ich die Stabilität der Freundschaften, die auch nach Jahren noch intakt und präsent war.

Ich war fasziniert von dieser Art Gemeinschaftsgefühl und dem Zusammenhalt einzelner Personen und später der gesamten Gruppe ( an dieser Stelle gestehe ich es euch, ich wollte ein Teil von der Serie und der Gemeinschaft sein).

Diese Serie hat mir alles geboten: Drama, Melancholie, Humor, recht anspruchsvolle, intelligente Gespräche und sehr gute Unterhaltung (wobei ich zugeben sollte, dass mir das Format aus heutiger Sicht ein wenigt unrealistisch erscheint, denn welcher 15-jährige Teenager debattiert Konflikte mit einer Rationalität und Besonnenheit bis zur Erschöpfung aus und wirkt dabei gefühlte 50 Jahre älter als er eigentlich ist ?!)

Auch wenn einige Jahre vergangen sind und ich viele Dinge aus anderen Blickwinkeln betrachte, so kommt es doch hin und wieder vor, dass es mich überkommt und ich mir die DVD’s anschaue (alle 6 Staffeln hintereinander – why not ?😉 ).

Zurückversetzt in meine Teenagerzeit, leide ich noch immer mit den Protagonisten mit, während die Nostalgie mich überkommt – Dawson’s Creek, ist und bleibt einer meiner Former Darlings.

Gibt es Gleichgesinnte unter euch, jemanden dem es ähnlich geht wie mir?

One thought on “Former Darlings: Dawson’s Creek

  1. Pingback: Former Darlings: Wunderbare Jahre | Fame or Shame

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s