Review: Orange Is The New Black

“And there are lesbians! They’re not gonna bother you. They’ll try to be your friend. Just stay away from them! I want you to understand: you do not have to have lesbian sex”

– Counsellor Healy

Orange is the New Black

Quelle: blogzap2it

Eigentlich führt Piper Chapman (Taylor Schilling) ein geruhsames Leben. Sie ist frisch verlobt (mit Jason “Wie-heißer-Apfelkuchen” Biggs) und hat einen anständigen Job, aber das löst sich leider plötzlich in Wohlgefallen auf. Per Post holt sie ihre Vergangenheit ein: nach dem College ist sie aus Liebe in den Drogenschmuggler-Ring ihrer damaligen Freundin gerutscht und hat einen Koffer voller Geld über die Landesgrenze geschafft.
Das eine Mal! Und das vor zehn Jahren!
Da ihr ihr Anwalt davon abrät, sich auf ein teures Verfahren einzulassen, übergibt sich Piper freiwillig dem Gefängnis.

Quelle: mashable

Hier gilt es natürlich die üblichen Hindernisse zu überwinden. Als zartes und unbedarftes Mädchen ist Piper ein willkommenes Opfer, aber ihre Mitinsassen sind freundlicher als erwartet…zumindest von mir. Da hab ich schon Schlimmeres mit Walter und Co erlebt.

Die ganze Serie basiert auf realen Ereignissen bzw. auf dem Buch von Piper Kerman, die damit ihre Erlebnisse im Frauengefängnis dokumentiert.

Man muss da offensichtlich unterscheiden: es gibt in Amerika Knast und Knast. In diesem hier herrschen eher laxe Sicherheitsvorkehrungen und die Insassen übernehmen einen Großteil der administrativen Aufgaben selbst. Sie werden dabei natürlich von Sicherheitspersonal beaufsichtig, genießen aber trotzdem größere Freiheiten als im üblichen TV-Knast.

“Orange is the new Black” wird von den Kritikern ziemlich gelobt (auf imdb.com immerhin eine Wertung von 8,6), deswegen habe ich mir gedacht, ich schaue mal rein. Aber so richtig weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll. Sicher- die Schauspieler sind solide, die Story klingt interessant. Nur weiß ich nicht, wo mich das alles hinführen will.
Geht es um das Leben im Knast? Geht es um die dubiose Exfreundin? Möchte man mal wieder Lesben in der Serienlandschaft etablieren? Man weiß es nicht. Aber ich bin geneigt, der Serie noch weitere Folgen Zeit zu geben, mich zu überzeugen.

Bis dahin vorsichtige:

Was haltet Ihr von “Orange is the new black”?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s